Bei den von unserer TTG ausgerichteten Kreismeisterschaften starteten 404 Teilnehmer. Unsere Aktiven erreichten dabei 39 Platzierungen und gewannen 20 % aller Urkunden.
Bei den Bezirksmeisterschaften dieses Jahres gab es gleich vier vereinsinterne Finalspiele. Sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Schülerinnen waren unsere Starterinnen Hildegard Dittgen, Ricarda Taube, Gisela Wozigny, Barbara Otzik, Elke Knotek, Dina Engeln, Christa Hendricks und Ursula Dittgen in den Einzel- und Doppelendspielen unter sich.   Der Hausmeister verursacht einen Spielabbruch. Beim Spiel der 3.Herren gegen Meiderich 47 IV dreht er beim Stande von 8:7/0:1 und 14:12 das Licht aus, weil die Benutzungszeit um zehn Minuten überschritten war.

 

Kommentare sind geschlossen