Unterschiedlicher können Halbzeitbilanzen nicht sein! Unsere Damen gewannen ihr letztes Spiel der Hinrunde gegen den Vierten TV Voerde II in unserer Halle (ohne einen einzigen Zuschauer) mit 8:4 und gehören damit zu den Top 3. Welcher Platz genau, ist abhängig vom Ausgang der Partie Walbeck II gegen Rees-Groin II.

Die Herren waren dagegen bei der Zweitvertretung der SF Walsum 09 wieder einmal nicht  in stärkster Aufstellung, verloren prompt mit 4:9 und rutschten damit auf den vorletzten Platz ab.  Von den ersten Sechs spielte lediglich Peter Müller, der im Einzel zweimal und im Doppel mit Klaus Köhler punktete.
Die Ladies haben berechtigte Aufstiegschancen, zumal in der Rückrunde Jenny Marotzki nach ihrer Babypause wieder mitwirken könnte.
Bei den Herren steht der Kampf gegen den Abstieg im Blickpunkt. Ob dieser erfolgreich sein kann, ist in erster Linie davon abhängig, mit welcher Formation gespielt wird.

 

Schreibe einen Kommentar