Bei den Westdeutschen Senioren-Meisterschaften in Gronau lief es anfangs für unseren Altmeister Peter Müller in der Klasse Senioren 65 im Einzel nicht wie erhofft. Als Gruppendritter verpasste er knapp den Sprung in die Hauptrunde.

Im Doppel kam er gemeinsam mit Martin Ossowski (SV Moltkeplaz Essen) danach bis ins Viertelfinale. Ganz ohne Platz auf dem Treppchen musste er dennoch nicht heimfahren. Im Mixed-Doppel mit Partnerin Anne Stiewe (TTC BR Frimmersdorf) erreichte er das Halbfinale. Dort waren die vielfachen Meister Gerda Kux-Sieberath (SV DJK Holzbüttgen) und Hans-Jürgen Hecht (TTC DJK Hennef) aber nicht zu bezwingen. Der damit verbundene 3. Platz ist mehr als ein Trostpflaster. Hierzu gratulieren alle TTG-ler.

Marco Marczak auf Platz 9

Bei seiner ersten Teilnahme an der Endrunde der Kreisrangliste der A-Schüler landete Marco Marczak als jüngster der 12 Teilnehmer auf dem 9. Platz. Ein gutes Ergebnis mit einer prima Perspektive für die nächste Saison. Dazu herzliche Glückwünsche.

 

Kommentare sind geschlossen